KIDICAL MASS Aktionstag 19.09.

Die Kidical Mass am 19.09. war ein Erfolg.
Bei herrlichem Sonnenschein tourte ein großer Kinder- und Erwachsenen-Corso durch Tübingen.
Ganz klar: Kinder brauchen hier mehr Platz, damit sie sicher per Rad unterwegs sein können!

Am Start vor der Uni-Bibiothek

Foto: EIBNER/Duddek

80 Menschen bei der CM am 17.9. zeigen neue Wege

Den schönem Spätsommerabend war nicht zu widerstehen, um in großer Gruppe durch die Stadt zu radeln und Zeichen für die Verkehrswende hin zu mehr Platz für den unmotorisierten Verkehr zu setzten. Die Diskussion pro/contra Innenstadt-Strecke der Stadtbahn war bei den Teilnehmenden präsent – und viele bekannte Gesichter fehlten, weil sie die parallel stattfindende Veranstaltung zu diesem Thema besuchten. Trotzdem ein großer Spaß – zum ersten Mal eine Critical Mass über die Gartenstraße hin nach Lustnau und endend auf dem schönen, autofreien Quartiersplatz der „alten Weberei“. Seht selbst (Bilder von Peter Döttling und Dennis Duddek):

Kidical Mass 19.09.

Am Sonntag, 19.09. gibt es eine besondere Critical Mass: eine für Kinder!

Noch wichtiger als für Erwachsene Radler*innen sind wirklich durchgehende und sichere Radverbindungen für Kinder. Kommt alle um 15:30 zum Treff vor der Uni-Bibliothek!

Die Aktion ist Teil der bundesweiten Kidical Mass Tage 18. und 19.09.21

Parking Day am 16. September

Am Donnerstag, 16.09.2021, von 18-19.30 Uhr veranstaltet der Arbeitskreis Mobilität von Bündnis 90/Die Grünen Tübingen den sogenannten „Park(ing) Day“. Wir wollen dabei zum einen auf den Flächenverbrauch durch Parkplätze aufmerksam machen, zum
anderen mit Menschen über den Verkehr der Zukunft, also die zukünftige Rolle von Rad, Bahn, ÖPNV, Auto und Mikromobilität ins Gespräch kommen. Es wird auch familienfreundliche kleine Aktionen geben, z.B. Spiele und Malsachen. Stattfinden wird die Veranstaltung auf Parkplätzen in der Wilhelmstraße 3-11, vor dem Alten Botanischen Garten.

Critical Mass am 17. 09. – Wahl fürs Fahrrad

Am Freitag 17.09.21 touren wir noch einmal vor der Wahl durch Tübingen. Seit der Pandemie hat der Radverkehr deutlich zugenommen. Die Gelegenheit sollte genutzt werden entsprechend mehr Raum für Fahrräder auf den Straßen zu bieten. Malt Schilder mit Euren Botschaften und zeigt sie während der Critical Mass! Wir zeigen dann Bilder davon auf dieser Seite.
Treff 18:00 vor der Uni-Bibliothek Wilhelmstr. 32

Nächste Critical Mass Fr. 16.07.

Treff 18:00 Uni-Bib, Wilhelmstraße 32. Diesmal radeln auch die Leute von vivaconagua mit und möchten auf ihr Anliegen aufmerksam machen: Viva con Agua verfolgt die Vision, dass alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser, Hygieneeinrichtungen und sanitärer Grundversorgung bekommen. 2,2 Milliarden Menschen weltweit haben keinen gesicherten Zugang zu sauberem Trinkwasser. Davon fehlt rund 785 Millionen Menschen sogar die Basis-Versorgung mit Trinkwasser. Die verschärfte Wasserknappheit weltweit ist eine Folge des Klimawandels. Weitere Infos: https://www.vivaconagua.org/

KEIN B 27 AUSBAU OFTERDINGEN

Mitten durch die schönsten Streuobstwiesen bei Ofterdingen soll eine riesige Trasse zur Erweiterung der B 27 gebaut werden. Die Pläne aus den 70er Jahren sind völlig unzeitgemäß. Mehr Straße zieht noch mehr Verkehr an.
Die örtliche Bürgerinitiative lädt am Sonntag, 6. Juni zum großen Aktionstag ein.
Von Tübingen aus gibt es eine Fahrraddemo nach Ofterdingen: Start 16:15 in der Uhlandstraße!